Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

DFSZ 2022

Wir wünschen unseren Kunden ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2022 und möchten uns für die Treue zur DFSZ-Zertifizierung bedanken.

Wir wünschen unseren Kunden ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2022 und möchten uns für die Treue zur DFSZ-Zertifizierung bedanken.

Hoffentlich wird das Jahr 2022 weniger von der Covid-19 Pandemie bestimmt als das Jahr 2021. Deshalb wird wieder wie gewohnt ein Auditor unter Einhaltung der aktuell empfohlenen Hygienemaßnahmen zu Ihnen vor Ort kommen.

In der jetzt kommenden wärmeren Jahreszeit gibt es die Möglichkeit, dass Sie die notwendigen Dokumente in einem Ordner bereitstellen und diesen mit auf die Fläche bzw. ins Freie (z.B. Betriebshof) nehmen. So kann das Dokumentenaudit unter Einhaltung der Abstände sicher ablaufen und trotzdem besteht ein direkter Kontakt zum Auditor für Diskussionspunkte oder Rückfragen.
Wenn ein Audit in Ausnahmefällen nicht vor Ort stattfinden kann (z.B. wegen Risikopatienten in der Familie), können die notwendigen Nachweise auch per E-Mail, Post oder Fax an den Auditor gesendet werden. Von der Nutzung bestimmter Messenger- Dienste, wie z.B. Whatsapp, zur Versendung sensibler Dokumente raten wir ausdrücklich ab, da hier kein Datenschutz gewährleistet ist. 
Für das Flächenaudit können dem Auditor die Standorte und jeweiligen Arbeitsaufträge der Flächen mitgeteilt werden, sodass dieser auch alleine den Arbeitsnachweis begutachten kann. Damit die Maschinen sowie deren Zubehör begutachtet werden können ist es allerdings wünschenswert, dass der Kunde den Auditor beim Flächen/und Maschinenaudit begleitet.

Melden Sie sich bitte frühzeitig bei Ihrem Auditor oder bei der Geschäftsstelle, wenn Sie ein vereinbartes Audit absagen bzw. verlegen müssen, da die Auditoren entsprechend ihre Arbeitszeiten und Einsatzorte planen. 

Teilen Sie uns bitte zeitnah mit, wenn Sie in größerer Entfernung zur Heimatregion arbeiten und um den uns bekannten Firmenort keine Flächen für das Audit vorzeigen können. Dementsprechend reagieren wir bei der Beauftragung des Auditors.

Aufgrund der sich stetig veränderten Lage in den letzten beiden Jahren kann es vorkommen, dass sich Ihr Audittermin im Gegensatz zu den Vorjahren verschoben hat. Dies hat bei (Neu-)Verträgen ab Version 5.2 jedoch keine negativen Auswirkungen auf die Zertifikatslaufzeit (31.12. des Folgejahres) Es ist nur wichtig, dass einmal jährlich ein Audit stattfindet. Der Auditzeitpunkt hat wie bereits erwähnt keine Auswirkung auf die Zertifikatslaufzeit.

Bei den älteren 5-Jahres-Verträgen verhält es sich wie bei den Verträgen ab Version 5.2. Einmal im Jahr muss das DFSZ-Audit stattfinden. Optimal ist hier ein Abstand von 12 Monaten. Dabei ändert sich nicht die Zertifikatslaufzeit. Es gilt das Datum auf dem Zertifikat.
Die „5-Jahres-Verträge“ laufen spätestens 2023 aus. Dann wird es nur noch die Version 5.2 geben. Bevor Ihr DFSZ-Vertrag ausläuft, werden Sie von der Alko-Cert GmbH darüber informiert. Sie erhalten dann ein Angebot für einen Anschlussvertrag.

Da sich aufgrund der Lage in 2021 viele Audits gegen Ende des Jahres verschoben haben wird es in einigen Fällen vorkommen, dass das Audit dieses Jahr früher stattfindet als gewohnt. Dies hat den Vorteil, dass Sie und wir unabhängig von der Entwicklung im Herbst/Winter sind und Sie Ihr Zertifikat rechtzeitig vor der nächsten Ausschreibung erhalten. Zudem können Sie sich so ganz auf die in diesem Zeitraum stattfindende Holzernte konzentrieren. 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Auftragsvergabe und unfallfreies Arbeiten. 

Zurück